International Office

Ankunft und Aufenthalt

Nach der Ankunft gibt es zunächst einige organisatorische Angelegenheiten zu erledigen. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Wir haben die ersten Schritte für Sie zusammengestellt:

  • Melden Sie sich (und Ihre Familie) beim Einwohnermeldeamt der Stadt an, ggf. können Sie dort auch das Führungszeugnis (falls Sie einen Arbeitsvertrag bekommen) beantragen
  • Eröffnen Sie ein Konto bei einer Bank
  • Registrieren Sie sich bei einer geeigneten Krankenversicherung
  • Verlängern Sie Ihre Aufenthaltserlaubnis (auch für alle anderen Familienmitglieder)

Weitere Informationen rund um Ihren Aufenthalt finden Sie auch in unserem Handbuch für Internationale Forschende (PDF).

In Deutschland besteht eine Meldepflicht für alle Personen, die eine Wohnung beziehen. Die Anmeldung erfolgt im Bürgerbüro.

Rechtzeitig vor Ablauf Ihres Visums oder Ihrer Aufenthaltserlaubnis müssen Sie bei der Ausländerbehörde eine Verlängerung beantragen.

Ihre Familie soll Ihnen nachträglich nach Deutschland folgen oder Sie möchten Familienmitglieder zu einem Besuch einladen?

In Deutschland ist es verpflichtend eine Krankenversicherung zu haben. Den Krankenversicherungsnachweis verlangt das zuständige Ausländerbüro.

Hier finden Sie Informationen zu Arbeitsverträgen, Formularen, Gehalt, Steuern und Arbeitsrecht, sowie den Kontakt zu dem zuständigen Dezernat.

Je nachdem, wie Sie Ihren Aufenthalt in Deutschland verbringen, können für Sie unterschiedliche Aufenthaltstitel in Frage kommen.

Deutschkurse

Die Sprachabteilung Deutsch als Fremdsprache (DaF) ist Teil der Ruhr-Universität Bochum. Die DaF-Kurse richten sich an verschiedene Zielgruppen, zum Beispiel Studierende oder Forschende. Neben vorbereitenden Kursen zu Anfang Ihres Aufenthalts können Sie später auch solche zur Vertiefung und Übung besuchen. Die Kurse der Sprachabteilung Deutsch als Fremdsprache bereiten Sie auf die TestDaF-Prüfungen vor.

Der Verein interculturas e.V. arbeitet mit dem AStA der Ruhr-Universität und dem Bildungswerk politisch-kultureller Zentren zusammen. Die Kurse richten sich an Deutschlernende aus allen Ländern und sollen die erforderlichen Sprachkenntnisse zur Aufnahme oder Weiterführung eines Studiums in Deutschland vermitteln. Die Mittelstufenkurse bereiten Sie auf die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) vor.

Die Auslandsgesellschaft Intercultural Academy bietet Deutsch- und Integrationskurse für Ausländer und Spätaussiedler an. Sie haben die Wahl zwischen täglichen Intensivsprachkursen und wöchentlichen Abendkursen und können sowohl im Einzel- als auch Gruppenunterricht ihre Sprachkenntnisse verbessern. Für folgende Prüfungen gibt es vorbereitende Kurse: TestDaF, DSH und die Deutschprüfungen des Goethe-Instituts. Außerdem gibt es auch einen speziellen „Deutsch für Mediziner“-Kurs. Der Sitz der Auslandsgesellschaft Intercultural Academy befindet sich in Dortmund in Nähe des Hauptbahnhofs.

Das Projekt Deutsch Lernen (pdl) hat es sich seit 30 Jahren zum Ziel gemacht, ausländischen Studierenden die nötigen Deutschkenntnisse für das Studium in Deutschland zu vermitteln. In den Kursen des pdl bereiten motivierte Lehrer:innen Sie in angenehmer Atmosphäre auf die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) vor. Auch zur Vorbereitung auf den TestDaF oder andere Prüfungen gibt es Kurse.

Das Studienkolleg des Ökumenischen Studienwerks in Bochum bietet Vorstudienkurse zur Vorbereitung auf technische und mathematisch-naturwissenschaftliche Studiengänge und Sprachkurse für Studienbewerber:innen, die direkt mit dem Studium in Deutschland beginnen können, wenn sie die dafür erforderlichen Sprachkenntnisse erworben und nachgewiesen haben. Kursziel und Abschlussprüfung ist die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) am Ende der Oberstufe. Das Studienkolleg Bochum liegt auf einem kleinen „Campus“, in Nähe der U35-Haltestelle Markstraße, und hat ein eigenes Wohnheim sowie Studierenden- und Mitarbeiter:innenwohnungen.

Die Volkshochschule (VHS) Bochum bietet Sprach- und Integrationskurse an. Mit diesen Kursen können Sie sich sowohl auf Einbürgerungstests als auch Zertifikatsprüfungen vorbereiten. Außerdem gibt es einen Kurs, der speziell „Deutsch für den Beruf“ vermitteln soll. Die Kurse der VHS Bochum finden im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) in der Nähe der U35-Haltestelle "Rathaus" statt.

Die RUB bietet spezielle Deutschkurse für studierfähige Geflüchtete an. Es handelt sich einerseits um ehrenamtlich geleitete Kurse mit einem Umfang von insgesamt 12 h/Woche und andererseits um studienvorbereitende Intensivkurse des Bereichs Deutsch als Fremdsprache mit insgesamt 24 h/Woche. Zielgruppe sind Flüchtlinge, die ein Studium an der Ruhr-Universität planen. Die Kurse finden am Campus bzw. in den Räumen des Bereichs Deutsch als Fremdsprache an der Universitätsstraße 90 statt.

Welcome Centre Fenster außen
Welcome Centre
Nach oben