International Office

Studieneinstiegsstipendien für internationale Studierende mit Fluchthintergrund

Internationale Studienanfänger mit Fluchthintergrund, die sich zum kommenden Semester neu an der RUB und zum ersten Mal an einer deutschen Hochschule einschreiben, können sich für das Studieneinstiegsstipendium bewerben.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studienbewerber:innen mit Fluchthintergrund, die im Wintersemester 2022/23 ihr Studium an der Ruhr-Universität im 1. Fachsemester beginnen.

Förderfähig sind Personen mit folgenden Aufenthaltstiteln:

  • Personen mit BÜMA/Ankunftsnachweis (Meldung des Asylgesuchs vor Antragstellung gem. §63a AsylG)
  • Asylbewerber:innen (Laufendes Verfahren – Aufenthaltsgestattung gem. §55 AsylG)
  • Geduldete (Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung - Duldung gem. §60a AufenthG)
  • Asylberechtigte gem. Art. 16a GG/ GFK (Aufenthalt gem. §25 Abs. 1 AufenthG)
  • Anerkannte Flüchtlinge gem. § 3 AsylG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/1. AufenthG)
  • Subsidiär Schutzberechtigte gem. § 4 AsylG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/2. AufenthG)
  • Personen mit Abschiebeschutz gem. § 60 Abs. 5 und 7 AufenthG (Aufenthalt gem. §25 Abs.3 AufenthG)
  • Personen mit Aufenthalt gem. § 22 Sätze 1 und 2, §23 Absatz 1, 2 und 4, § 24 und § 25 Absatz 5 AufenthG
  • Nachgezogene Familienangehörige (Eltern, Kinder, Ehegatten) von anerkannten Asylberechtigten, Flüchtlingen nach der Genfer Konvention und subsidiär Schutzberechtigten, wenn sie zusätzlich den Aufenthaltstitel des Stammberechtigten (des zuerst eingereisten Familienmitglieds) nachweisen können gem. §29 Abs. 2, §30, §31, §32, §34 Abs. 1 und 2 und §36 AufenthG
  • Nachgezogene Familienangehörige nach §36a AufenthG
  • Personen mit Fiktionsbescheinigung gem. §81 Abs. 3 und 4 AufenthG
  • Personen mit Niederlassungserlaubnis nach §26 AufenthG

Wie hoch ist die Förderung?

  • 300€/Monat
  • über einen Zeitraum von sechs Monaten
  • Neben der finanziellen Förderung gibt es ein Stipendienbegleitprogramm:
    • Beratung
    • Gruppentreffen

Welche Dokumente werden für die Bewerbung benötigt?

  • Motivationsschreiben (ca. eine Seite)*
  • Lebenslauf (max. zwei Seiten)*
  • Empfehlungsschreiben von Mitarbeitenden oder Lehrenden Ihres studienvorbereitenden Programms (z.B. einer Integra-Mitarbeiterin)**
  • Kopie des Aufenthaltstitels*
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate (Oktober, November, Dezember) aller Ihrer Bankkonten*
  • Nachweis über die Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung*
  • Nachweis über studienvorbereitende Maßnahmen (z.B. Integra oder Abiturzeugnis)*
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Abschlusszeugnis eines Bachelor- oder Masterstudiums) im Original und in beglaubigter Übersetzung*
  • Zulassung für die Ruhr-Universität Bochum (falls noch nicht vorhanden, reichen Sie bitte einen Nachweis über Ihre Bewerbung an der RUB ein)*
  • Nachweise über gesellschaftliches Engagement oder besondere Leistungen

*Pflichtdokumente, die in dem Bewerbungsportal hochgeladen werden müssen

**Pflichtdokument, das entweder von der ausstellenden Person direkt an rubiss@rub.de geschickt wird oder im Bewerbungsportal hochgeladen wird

Bildliche beispielhafte Darstellung eines Fragezeichens.
Häufig gestellte Fragen
Zu den FAQs
Icon-links-VF-B
Stipendien des International Office
Zurück zur Übersicht
Nach oben