International Office - Internationalisierung

Partnerschaften und Kooperationen

Um die Internationalisierung von Forschung, Lehre und Transfer durch Vernetzung voranzutreiben, internationale Zusammenarbeit zu ermöglichen und zu stärken, geht die RUB verschiedene Arten von Partnerschaften mit Universitäten und Forschungseinrichtungen aus aller Welt ein.

Die Ruhr-Universität Bochum pflegt eine Reihe von zentralen fächerübergreifenden Partnerschaften. Einige haben eine lange Tradition und reichen bis in die Gründungsjahre der Universität zurück, andere dagegen wurden erst in den letzten Jahren gezielt neu eingegangen. Forschungskooperationen mit renommierten Partneruniversitäten werden zusätzlich weiterentwickelt, beispielsweise über die Exzellenzcluster.

Weltkarte mit Fähnchen

In unserer Datenbank finden Sie Informationen über alle vertraglich festgehaltenen internationalen Partnerschaften der RUB. Die Datenbank kann nach bestimmten Begriffen durchsucht werden, daneben gibt es Filter für Länder und Partnerhochschulen, RUB-Institutionen, Kooperationsrahmen und -inhalte.

Weitere Kooperationen

Als eine von wenigen deutschen Hochschulen ist die Ruhr-Universität Bochum in mehrere transnationale Großprojekte eingebunden. Sie übernimmt dort international eine besondere Verantwortung, baut eigene oder gemeinsame Studiengänge auf und kooperiert intensiv mit den Partnereinrichtungen und Förderorganisationen.

Die Ruhr-Universität Bochum ist im Erasmus-Programm aktiv, seit es von der Europäischen Union ins Leben gerufen wurde. Heute kooperiert die RUB mit über 350 Erasmus-Partneruniversitäten in fast allen Programmländern.

Bildliche beispielhafte Darstellung einer Weltkugel.
Global Engagement Partnerships
Bildliche beispielhafte Darstellung eines Dokuments.
Internationales Profil der Ruhr-Universität Bochum
Nach oben