Inmternational Office
Travel group camels
Tourists riding camels

PROMOS-Studienreisen

Studienreisen sollen den Studierenden neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse u.a. landeskundliche Einblicke in das Gastland vermitteln.

Nächste Antragsfrist: 1. November 2021

Förderanträge können nur Lehrende stellen.

Die obige Frist gilt für Studienreisen im Bewilligungszeitraum 01.01.2022-31.12.2022.

Unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Mittel!

Für Studienreisen im Kalenderjahr 2022 gibt es zwei weitere Bewerbungsfristen: 1. März 2022 und 1. Juni 2022.

Wichtige Hinweise und Einschränkungen

  • Studienreisen können über PROMOS ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 5 bis zu maximal 15 Studierenden und/oder Doktorand:innen sowie ab einer Dauer von mindestens 5 bis zu maximal 12 Tagen (inklusive Reisetage) gefördert werden.
  • Die Reise muss von mindestens einer:einem Betreuer:in begleitet werden. Diese:r kann auch gefördert werden.
  • In Ausnahmefällen können auch organisierte Studienreisen, die den Besuch von Lehrveranstaltungen an Partnerhochschulen der RUB und ihrer Fakultäten einschließen, mit einer Dauer von bis zu 30 Tagen gefördert werden.
  • Neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse und dem landeskundlichen Einblick in das Gastland soll die Begegnung mit Studierenden und Wissenschaftlern im Mittelpunkt stehen. Die Förderung von Pflichtexkursionen und bereits durchgeführten Maßnahmen ist ausgeschlossen. Desgleichen können Reisen mit überwiegend touristischem Programm und Vortrags- und Kongressreisen nicht gefördert werden.
  • Bitte beachten Sie die Fördermöglichkeit für Studierende und Doktorand:innen im DAAD-Programm Konzertreisen für Studierende deutscher Hochschulen. Doktorand:innen können im Kongress- und Vortragsreisenprogramm des DAAD gefördert werden.

Antragsvoraussetzungen

  • Es können Gruppen von Studierenden ab dem zweiten Semester (in Studiengängen mit den Abschlüssen Bachelor, Master, Diplom, Magister, Staatsexamen) und/oder Doktorand:innen mit mindestens 5 bis zu maximal 15 Teilnehmer:innen, die an der RUB vollimmatrikuliert sind, unter Leitung von Hochschullehr:innen gefördert werden.
  • Antragsberechtigt sind alle Hochschullehr:innen der RUB. Gefördert werden können nur Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, sowie Teilnehmer:innen, die Deutschen gemäß § 8 Absatz 1 Ziffer 2 ff., Absatz 2, 2a und 3 BAföG gleichgestellt (Das BAföG).
  • Nichtdeutsche RUB-Studierende können gefördert werden, wenn sie mit dem Ziel eingeschrieben sind, einen Studienabschluss an der RUB zu erwerben.
  • Für nichtdeutsche Studierende sind Aufenthalte im Heimatland ausgeschlossen. Als Heimatland gilt das Land, in welchem sich die:der Studierende seit mindestens fünf Jahren überwiegend aufhält.

Umfang der Förderung

  • PROMOS-Fördersätze 2022
  • PROMOS-Fördersätze 2021
  • Die Aufenthaltspauschale beträgt 30 Euro pro Person und Tag für Reisen in die EU-Staaten, nach Island, Liechtenstein, Norwegen, in die Schweiz und in die Türkei.
  • Für alle übrigen Länder beträgt die Aufenthaltspauschale 45 Euro pro Person und Tag.
Bildliche beispielhafte Darstellung eines Dokuments.
Das PROMOS-Programm
Nach oben