PROMOS: Stipendien für Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte 2


PROMOS: Stipendien für Auslandsaufenthalte

Im Rahmen von PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen), einem vom BMBF-finanzierten Stipendienprogramm, stehen der Ruhr-Universität Bochum auch im Jahr 2018 Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Dieses Mobilitätsprogramm soll im Kontext der Bologna-Reform mit Stipendien für kurzfristige Auslandsaufenthalte (1 bis 6 Monate) einen Beitrag zur Steigerung der Auslandsmobilität von Studierenden leisten.

Bewerben können sich regulär eingeschriebene Studierende in Bachelor-, Master-, Diplom-, Magister- und Staatsexamensstudiengängen der Ruhr-Universität, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, sowie Personen, die Deutschen gemäß § 8 Absatz 1 Ziffer 2 ff., Absatz 2, 2a und 3 BAföG gleichgestellt sind bzw. nichtdeutsche RUB-Studierende, die mit dem Ziel eingeschrieben sind, einen Studienabschluss an der RUB zu erwerben. Für nichtdeutsche Studierende sind Aufenthalte im Heimatland ausgeschlossen. In der Programmlinie "Studienreisen weltweit" ist auch eine Teilnahme von Doktoranden möglich.

Aktuelle Bewerbungsfrist: 5. März 2018, 12 Uhr
Die zweite Bewerbungsfrist von insgesamt drei Bewerbungsfristen für das PROMOS-Förderjahr 2018 endet am 5. März 2018 um 12 Uhr. Ausgeschrieben sind Stipendien für Studienaufenthalte im Wintersemester 2018/19 sowie für Praktika und für Aufenthalte zur Anfertigung der Abschlussarbeit, die zwischen dem 1. April 2018 und dem 31. Dezember 2018 beginnen.

Folgende Bewerbungsfrist(en): voraussichtlich Anfang Juni 2018
Bitte beachten Sie, dass es für jedes PROMOS-Förderjahr insgesamt drei Bewerbungsfristen gibt. Im Rahmen der dritten Bewerbungsrunde im Juni 2018 können Studienaufenthalte an RUB-Partneruniversitäten nicht gefördert werden. Pro Förderjahr ist es nur einmal möglich, sich um eine PROMOS-Förderung zu bewerben! Bitte wägen Sie daher ab, welche Bewerbungsfrist für Sie am geeignetsten ist.

Welche Aufenthalte werden von der RUB gefördert?

Studienaufenthalte über ein Austauschprogramm des International Office oder der Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) für eine Dauer von drei bis sechs Monaten an. Der Förderzeitraum endet am 28. Februar 2019. Die Stipendiaten erhalten eine monatliche Teilstipendienrate und eine Reisekostenpauschale (abhängig vom Zielland, siehe rechts "PROMOS-Fördersätze 2018").

weiterlesen


Auslandsaufenthalte zur Anfertigung von Abschlussarbeiten an ausländischen Hochschulen oder in Unternehmen weltweit für eine Dauer von einem Monat bis zu sechs Monaten. Der Förderzeitraum endet am 28. Februar 2019. Die Stipendiaten erhalten eine monatliche Teilstipendienrate und eine Reisekostenpauschale (abhängig vom Zielland, siehe rechts "PROMOS-Fördersätze 2018").

weiterlesen


Studienrelevante Praktika weltweit (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) für eine Dauer von mindestens sechs Wochen bis zu drei Monaten. Der Förderzeitraum endet am 28. Februar 2019. Die Stipendiaten erhalten eine monatliche Teilstipendienrate und eine Reisekostenpauschale (abhängig vom Zielland, siehe rechts "PROMOS-Fördersätze 2018").

weiterlesen


Studienreisen weltweit von 5-15 Studierenden und/oder Doktoranden mit einer Dauer von 5-12 Tagen. Die Reise muss von mindestens einem Hochschullehrer begleitet werden.

weiterlesen