Doppel- und Gemeinsame Abschlüsse

In verschiedenen Programmen können Studierende zusätzlich zum Abschluss der RUB den Abschluss einer Partneruniversität (double degree) oder einen gemeinsamen Abschluss (joint degree) erwerben:

Philologie

M.A. Double Degree Option „Romanische Philologie“ mit der Université de Tours, Frankreich

Studierende der Romanischen Philologie (Französisch) beider Partneruniversitäten können ihr letztes Studienjahr an der jeweiligen Partneruniversität verbringen und erhalten danach einen Masterabschluss der RUB sowie der Université de Tours.

Die Partner bieten den Doppelabschluss in romanischer Philologie in der Absicht an, Masterstudierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse der Sprache des jeweiligen Partnerlandes zu verbessern, ihre interkulturelle Kompetenz zu vertiefen und eine internationale Perspektive auf verschiedene Arbeitsfelder der romanischen Philologie zu erlangen.

Die Unterrichtssprache in Tours ist Französisch.


Kontakt:
Dr. Judith Kittler


B.A. Double Degree Option „Romanische Philologie“ mit Oviedo/Spanien

Studierende beider Partneruniversitäten können ihr letztes Studienjahr an der jeweiligen Partneruniversität verbringen. Studierende erhalten einen Bachelorabschluss der RUB sowie der Universidad de Oviedo. Die Unterrichtssprache in Oviedo ist Spanisch.

Kontakt:
Dr. Judith Kittler


M.A. Double Degree Programm „Germanistik“ mit Amsterdam/Niederlande

Das Double Degree Masterprogramm „AMBO“ bietet die Möglichkeit, in zwei Jahren einen deutschen und einen niederländischen Masterabschluss in Germanistik zu erwerben. Neben der Auslandserfahrung, die die Studierenden sammeln, profitieren sie auch von der interkulturellen Ausrichtung des Programms und der praktischen Anwendung der Studieninhalte, da Berufspraktika einen festen Bestandteil des Masterstudiengangs „Germanistik AMBO“ bilden. Die Studierenden verbringen die ersten beiden Semester in Amsterdam und das dritte und vierte Semester in Bochum. Unterrichtssprache ist in beiden Ländern Deutsch.

Kontakt:
Prof. Bernd Bastert
Daniel Händel
▶ Zur Website des Studiengangs


M.A. Double Degree Programm „Didaktik des Deutschen“ mit Uppsala/Schweden

Der Studiengang vereinigt Aspekte des Deutschen als Erst-, Zweit- und Fremdsprache, indem er sowohl fachwissenschaftliche, fachdidaktische als auch unterrichtspraktische Perspektiven aufeinander bezieht und damit zu einer fundierten Analyse von Unterrichtsvorhaben und -situationen sowie zu der Konzeption einer forschungsstarken Didaktik des Deutschen befähigt. Der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs führt zu einem differenzierten Wissen über den Unterricht des Deutschen aus interkulturellen, wissenschaftlichen und didaktischen Perspektiven. Das RUBSALA-Studienprogramm ermöglicht Studierenden der RUB und der Universität Uppsala in Schweden einen deutsch-schwedischen Doppelmaster im Fach Germanistik. Im Rahmen eines viersemestrigen Masterstudiums absolvieren die Studierenden ein Studienjahr (= 2 Semester) in Uppsala sowie ein Studienjahr (= 2 Semester) in Bochum und erhalten beim erfolgreichen Studienabschluss einen gültigen M.A.-Abschluss der UU sowie einen der RUB. Unterrichtssprache ist Deutsch.

Kontakt:
Prof. Dr. Björn Rothstein
Judith Janutta
▶ Zur Website des Studiengangs


M.A. Double Degree Programm „Russische Kultur“ mit Moskau/Russland

Dieser Studiengang wurde vom Seminar für Slavistik / Lotman-Institut in enger Zusammenarbeit mit seinem langjährigen russischen Partnerinstitut, der Higher School for European Cultures der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität Moskau (RGGU) als neues Modell vernetzter und integrierter deutsch-russischer Ausbildung und Qualifikation entwickelt. Der Studiengang wird in Bochum und Moskau mit identischer Modulstruktur angeboten und steht Studierenden beider Partneruniversitäten offen. Der Fokus der Ausbildung liegt auf der deutsch-russischen Sprachpraxis und der Behandlung von kulturellen und sozio-kulturellen Fragestellungen. Die Erlangung eines Doppelabschluss der RUB und der RGGU setzt einen mindestens einsemestrigen Aufenthalt an der jeweiligen Partneruni voraus.

Kontakt:
Dr. Maria Brauckhoff
▶ Zur Website des Studiengangs


M.A. Double Degree Programm „Komparatistik“ mit Bergamo/Italien

Das mit der Universität Bergamo vereinbarte MA-Studienprogramm möchte Studierenden ermöglichen, ihre Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich interkultureller und interdisziplinärer Austauschprozesse im Rahmen eines strukturierten Austauschprogramms zu intensivieren. Obligatorischer Bestandteil ist außerdem die Intensivierung der italienischen und deutschen Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Die Studierenden erhalten zum Abschluss je ein MA-Zeugnis der Universitäten Bochum und Bergamo. Durch den Studiengang eröffnen sich berufliche Perspektiven in beiden Ländern. Das im Rahmen des 1 Fach-MA Komparatistik zu belegende Studienprogramm gliedert integriert zwei einjährige Studienphasen an der Ruhr-Universität Bochum und der Universitá degli studi Bergamo miteinander. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Italienisch.

Kontakt:
Prof. Dr. Peter Goßens
▶ Zur Website des Studiengangs


M.A. Joint Degree Programm „Film and Audiovisual Media“ mit verschiedenen Partnerländern

Der Studiengang bietet ein vertiefendes Studium der Medienwissenschaft mit den Schwerpunkten in Geschichte, Theorie, Ästhetik und Ökonomie des Films und der audiovisuellen Medien. Er bietet die Möglichkeit, wissenschaftliche Fragestellungen in einem internationalen Kontext zu bearbeiten und Kompetenzen in verschiedenen Sprachen und Kulturen zu vertiefen. Der Master findet in Kooperationen mit 12 verschiedenen internationalen Universitäten statt. Von den Kooperationspartnern wählen die Studierenden neben der Heimatuniversität zwei weitere Universitäten. Der Studienbeginn und der Studienabschluss (1. und 4. Semester) finden an der Ruhr-Universität statt, das 2. und 3. Semester werden an zwei verschiedenen ausländischen Partneruniversitäten studiert. Unterrichtssprachen sind Deutsch, Englisch und die Sprachen der Partnerländer, in denen die Auslandsaufenthalte durchgeführt werden.

Kontakt:
Prof. Dr. Oliver Fahle
Felix Hasebrink
▶ Zur Website des Studiengangs



Sozialwissenschaft

M.A. Joint-Degree „Gender Studies“ mit Graz/Österreich

Der in Zusammenarbeit mit der Karl-Franzens-Universität Graz entwickelte 1-Fach-MA Joint Degree "Gender Studies" vermittelt verschiedene disziplinäre Perspektiven, Theorien und Methoden, die sich in ihrem jeweiligen Gegenstandsbezug ergänzen und unter einer übergreifenden Gender-Perspektive aufeinander bezogen werden können. Die Studierenden erlangen unter einer internationalen, insbesondere europäischen, Perspektive Gender-Kompetenzen, die vor dem Hintergrund aktueller kultureller, gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Transformationsprozesse immer relevanter und dementsprechend zunehmend nachgefragt werden. Ein Teil des Studiums muss verpflichtend an der Universität Graz verbracht werden, um einen von der RUB und der Universität Graz gemeinsam verliehenen und in beiden Ländern gleichermaßen anerkannten M.A. Abschluss „Gender Studies“ zu erhalten.

Kontakt:
Maximiliane Brand
▶ Zur Website des Studiengangs



Jura

B.A.- und M.A. Double Degree Programm „Nationales und europäisches Wirtschaftsrecht“ mit Tours/Frankreich

Die juristischen Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum und der Université François Rabelais de Tours bieten einen gemeinsamen juristischen integrierten Studiengang an, der eine neue Generation von Juristen auf den komplexen und anspruchsvollen Arbeitsmarkt vorbereiten soll. Die an diesem integrierten Deutsch-französischen Bachelor- und Masterstudiengang im nationalen und europäischen Wirtschaftsrecht teilnehmenden Studierenden sollen speziell auf die Besonderheiten der juristischen Fälle und Situationen mit deutsch-französischen und europäischen Bezügen vorbereitet werden. Dabei bieten Deutschland und Frankreich als zwei wirtschaftlich bedeutende Staaten in der Europäischen Union und auf internationaler Ebene ein lohnendes Betätigungsfeld für wirtschaftlich orientierte Juristen. Verfügbar als Doppel Bachelor und Master. In der Bachelorphase verbringen die an der RUB eingeschriebenen Studierenden 4 Semester an der RUB und zwei an der Université de Tours. Während der Masterphase verbringen die Studierenden zusammen zwei Semester in Bochum und zwei in Tours.

Kontakt:
Prof. Dr. Adelheid Puttler
▶ Zur Website des Studiengangs



Geschichte

B.A. und M.A. Double Degree Programm „Geschichte“ mit Tours/Frankreich

Der Integrierte Studiengang Geschichte der Ruhr-Universität Bochum und der Université François Rabelais Tours bietet den Studierenden die Chance, ihren kulturellen und intellektuellen Horizont zu erweitern und wappnet die Absolventen durch seine interkulturelle Perspektive für die Anforderungen eines internationalen Arbeitsmarktes, der immer mehr interkulturelle Kompetenzen und eine internationale Perspektive erfordert. Der Studienverlaufsplan sieht vor, dass die Studierenden an ihrer Heimatuniversität für 2 Semester studieren und für das 3. und 4. Semester an die Gastuniversität wechseln. Das 5. Semester verbringen alle Studierenden gemeinsam in Tours und das 6. in Bochum. Für die Masterphase ist vorgesehen, dass die Studierenden das erste Semester gemeinsam in Tours und das zweite gemeinsam in Bochum verbringen. Anschließend studieren sie das dritte Semester an der Partner Universität und das vierte Semester an der Heimatuniversität. Die Unterrichtssprache in Tours ist sowohl in der Bachelor als auch der Masterphase Französisch.

Kontakt:
Prof. Dr. Gerhard Lubich
Dr. Jens Lieven
▶ Zur Website des Studiengangs



Medizin

M.Sc.Double Degree Programm „Molecular and Development Stem Cell Biology“ mit Jinan/China

Stammzellen haben einen herausragenden Einfluss auf nahezu alle Disziplinen der Life Sciences die Organismen zum Gegenstand ihrer Forschung machen. Es ist daher heute bereits abzusehen, dass in naher Zukunft ein großer Bedarf an jungen Wissenschaftlern bestehen wird, die einem hochgradig interdisziplinären Forschungsfeld gewachsen sein müssen. Das Ziel des Double Degree Programms ISTEM mit der Universität Jinan in China ist es daher einen stark interdisziplinären Masterstudiengang anzubieten der sich an Spitzenforschung und aktuellen Märkten orientiert. Der Studiengang verbindet dabei klassische Disziplinen aus den Bereichen Zellbiologie, Histologie, Biochemie und Pathologie mit aktuellen Themen der Epigenetik, Bioinformatik und Entwicklungsbiologie um den Studenten ein möglichst breitgefächertes Verständnis der innovativen Ansätze translationeller Medizin zu bieten. Der Erwerb eines Abschlusses Master of Science der RUB und der Universität Jinan sieht vor, dass die Studierenden das ersten Studienjahr an der RUB und das zweite an der Universität Jinan verbringen.

Kontakt:
Prof. Dr. Beate Brand-Saberi
▶ Zur Website des Studiengangs



Geographie

M.Sc. Double Degree Programm „Transformation of Urban Landscapes“ mit Shanghai/China

Grundsätzliches akademisches Ziel des Masterstudiengangs „Transformation of Urban Landscpapes (TuL)“ ist der Erwerb eines vertieften Verständnisses von Transformationsprozessen und fundierter Kenntnisse über Systemzusammenhänge. Darüber hinaus gilt der Vermittlung eines erweiterten Strategie-und Prozesswissens ein besonderes Augenmerk. Der Studiengang soll seine Absolventen dazu qualifizieren, künftig als Experte auf dem Gebiet der Transformation urbaner Landschaften tätig zu werden. Studierende der RUB (Ruhr-Universität Bochum) und Studierende der Tongji-Universität (Shanghai) erwerben in einer gemeinsamen Lerngruppe Kompetenzen in der ökonomischen und ökologischen Analyse stadträumlicher Strukturen und Prozesse. Das erste Studienjahr (1. Und 2. Semester) findet an der Rub und das zweite Studienjahr (3. und 4. Fachsemester) des Masterstudiengangs findet am College of Architecture and Urban Planning (CAUP) der Tongji-Universität Shanghai statt. Die Unterrichtssprache in China ist Englisch.

Kontakt:
Prof. Dr. Harald Zepp
▶ Zur Website des Studiengangs



Wirtschaftswissenschaften

M.Sc. Double Degree Option „Economics and Finance” mit Shenzhen/China

Bei diesem Double Degree Abschluss handelt es sich nicht um einen eigenständigen Studiengang sondern um eine Doppelabschlussoption integriert in den M.Sc. Economics der RUB und den Master in Finance der PHBS, für das sich jährlich eine begrenzte Anzahl an herausragenden Studierenden des M.Sc. Economics der RUB bewerben können. Das Ziel ist es mit interkultureller Kompetenz ausgestattete Experten der Wirtschaft und Finanzen für den internationalen Arbeitsmarkt auszubilden. Der Studienplan sieht vor, dass das erste Studienjahr an der RUB und das zweite an der PHBS in Shenzen verbracht werden. Die Unterrichtssprache in China ist Englisch.

Kontakt:
Jan Wüstenfeld
▶ Zur Website des Studiengangs


M.Sc. Double Degree Option „Financial Services” mit Shanghai/China

Diese Doppelabschlussoption steht bislang nur Studierenden der Tongji-Universität offen. Diese können nach 3 Semestern an der Tongji-Universität und 3 Semestern an der RUB einen M.Sc. Abschluss beider Universitäten erhalten.

Kontakt:
Prof. Dr. Bernhard Pellens
Dr. Martin Seidler
▶ Zur Website des Studiengangs


M.Sc. Double Degree Option „Management and Economics“ mit Norwich/UK

Bei diesem Double Degree Abschluss handelt es sich nicht um einen eigenständigen Studiengang sondern um eine Doppelabschlussoption, für die sich herausragende Studierende des M.Sc. in Economics oder des M.Sc. in Management and Economics der RUB bewerben können. Ausgewählte Studierende haben dann die Möglichkeit einen Doppelabschluss M.Sc. in Management and Economics der RUB und der UEA zu erlangen. Der Studienplan sieht vor, dass das erste Studienjahr an der RUB und das zweite an der UEA in Norwich verbracht werden. Die Unterrichtssprache in England ist Englisch.

Kontakt:
Jan Wüstenfeld
▶ Zur Website des Studiengangs



Maschinenbau

M.Sc. Double Degree Option „Maschinenbau“ mit Shanghai/China

Für Studierende des CDHK der Tongji-Universität besteht die Möglichkeit nach 3 Semestern an der Tongji-Universität und 3 Semestern an der RUB die Möglichkeit einen Doppelmasterabschluss beider Universitäten in Produktions- und Fahrzeugtechnik zu erwerben. Maschinenbaustudierende der RUB können einen Doppelabschluss in Maschinenbau mit der Vertiefung Konstruktions-, Fahrzeug- und Energietechnik von der RUB und der Tongji-Universität erlangen. Dazu müssen sie alle Klausuren des 1. und 2. Mastersemesters an der RUB bestanden haben. Im Anschluss daran schreiben sie ihre Masterarbeit in China in Kooperation mit einem Bochumer Professor und belegen dort weiterführende Kurse.

Kontakt:
Prof. Dr. Ing. Michael Abramovici
▶ Zur Website des Studiengangs



Internationale Zusammenarbeit

Joint European Master Degree Programm „Humanitäre Hilfe“ NOHA mit verschiedenen Partnerländern

Bei dem Masterstudiengang im Fach Humanitäre Hilfe handelt es sich um einen Joint European Master’s Degree, der eine exzellente universitätsübergreifende und interdisziplinäre akademische Ausbildung für Personen bereitstellt, die im Bereich der humanitären Hilfe arbeiten oder zu arbeiten beabsichtigen. Der Studiengang vereint wissenschaftlich fundierte theoretische Kenntnisse mit dem Erwerb praktischer Fachkompetenzen und stützt sich hierbei auf das international renommierte Network on Humanitarian Action (NOHA), das von zwölf europäischen Universitäten getragen wird. Den Studierenden haben die Möglichkeiten einen Teil ihres Studiums der Humanitären Hilfe an mindestens einer der an diesem Joint European Master Degree Programm beteiligten Universitäten zu absolvieren. Die Unterrichtssprache im gesamten Studiengang ist Englisch, dazu werden Kenntnisse in Spanisch und Französisch verlangt. Für diesen Studiengang fallen Studiengebühren an.

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Joachim Heintze
Robin Pass
▶ Zur Website des Studiengangs


Joint European Master Degree Programm „Human rights and Democratisation” mit verschiedenen Partnerländern

Das Joint European Master Degree Programm Human rights and Democratisation (E.MA) ist ein einjähriges Masterprogramm das darauf abzielt fachliches Wissen und praktische Erfahrungen in Menschenrechte und Demokratisierung zu vermitteln. Dieses Studienprogramm wird gemeinschaftlich von 41 europäischen Universitäten durchgeführt und setzt sich aus den Teilen folgender Fächer zusammen: Internationale Beziehungen, Recht, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Politikwissenschaft und Soziologie. Der Studienverlaufsplan sieht vor, dass das erste Semester an der Universität Venedig und das zweite an einer der beteiligten Universitäten verbracht werden. Unterrichtssprache ist Englisch.

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Joachim Heintze
▶ Zur Website des Studiengangs


M.A. Double Degree Option „Development Management“ mit Kapstadt/Südafrika

Der vom Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (IEE) an der RUB angebotene englischsprachige, dreisemestrige Masterstudiengang „Development Management“ bietet den Studierenden einen praxisorientierten Ansatz im gesamten Studium. Die Studierenden werden mit praktischen Problemen in Hinsicht auf Planung, Monitoring und Bewertung von Entwicklungsprogrammen und -projekten konfrontiert. Besonders guten Studierenden des Masterstudiengangs „Development Management“ bietet sich die Gelegenheit zusätzlich zu dem Masterabschluss der RUB einen Masterabschluss der UWC zu erlangen.


Kontakt:
Dr. Tobias Thürer
▶ Zur Website des Studiengangs



Erklärung

M.A./M.Sc. Double Degree Option: Bietet Studierenden die Möglichkeit in einem bereits bestehenden Studiengang optional einen Doppelabschluss mit einer Partneruniversität zu erwerben.

M.A./M.Sc. Double Degree Programm: Eigenständiger Studiengang, der zum Erwerb zweier Abschlüsse führt. Einer von der Heimatuniversität und einer von der Partneruniversität.

M.A. Joint-Degree Programm: Eigenständiger Studiengang, der zum Erwerb eines gemeinsamen Abschlusses der Heimat- und der Partneruniversität führt.

Joint European Master Degree Programm: Eigenständiger Studiengang, der zum Erwerb eines gemeinsamen Abschlusses der Heimat- und einer oder mehrerer Partneruniversitäten führt und in der Regel Stipendien der EU für die Studiengangsteilnehmer bereithält.