International Office

Beratung für studieninteressierte Geflüchtete

Sie haben Fragen bezüglich des Studiums an der RUB oder möchten sich über das Integra-Projekt informieren?

Beratung Studieninteressierte Studierende
Zwei Personen werden von einer Mitarbeiterin des International Office beraten

In Zusammenarbeit mit der Zulassungsstelle und der Zentralen Studienberatung bietet das International Office gesonderte Sprechstunden für Studieninteressierte mit Fluchthintergrund an, die zu den Themen Integra-Programm, ein Studium an der RUB, Studienvoraussetzungen, die Anerkennung von Abschlüssen und Deutschkurse beraten.

Ihre Ansprechpersonen

International Office

  • Lisanne Blümel (für Integra-24, Übergangssemester)
  • Laura Schäckelhof (für Integra-12, Integra- und Studieninteressierte)
  • Mona Serdani (für Integra-12, Integra- und Studieninteressierte)

Zentrale Studienberatung

Studienorientierung und Finanzierung

Zulassungsstelle

Zeugnisprüfung und Studiumsvoraussetzungen

Für eine Erstberatung sollten im besten Fall alle studienrelevanten Dokumente in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorgelegt werden.

Die Beratung kann in deutscher, englischer, türkischer oder arabischer Sprache durchgeführt werden (bei weiteren Sprachen ist die Unterstützung von einem oder einer übersetzenden Begleiter:in sinnvoll).

Sprechzeiten

Gemeinsame Sprechstunde (International Office, ZSB und Zulassungsstelle):

  • Dienstag: 10-12 Uhr
  • Donnerstag: 14-16 Uhr

über Skype:

Name: rubiss.welcome oder welcome@rub.de

Suchen Sie uns als Kontakt bei Skype und fügen Sie uns hinzu. Bitte schreiben Sie dann eine kurze Nachricht mit Ihrem Anliegen. Wir melden uns dann bei Ihnen zurück.

Beachten Sie: Wir sind nur während der oben genannten Sprechzeiten online!

Beratung per E-Mail

Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen gerne per E-Mail an uns unter

Die Bearbeitungszeit dauert in der Regel 2-5 Tage.

Bildliche beispielhafte Darstellung eines Dokuments.
Beratungsangebot
Bildliche beispielhafte Darstellung eines Dokuments.
Universität ohne Grenzen
Nach oben