Familiennachzug und Besucher

Familienausflug


Familiennachzug und Besucher


FAMILIENNACHZUG

Wenn Sie Ihre/n Ehepartner/in und/oder Ihre Kinder nachträglich nach Deutschland holen möchten, muss eine Familienzusammenführung beantragt werden. Als ersten Schritt müssen die nachreisenden Familienmitglieder einen Antrag bei der Deutschen Botschaft im Heimatland stellen.

Hierzu werden folgende Dokumente benötigt:

Benötigte Dokumente für den Familiennachzug

  • Gültige Pässe

  • Heiratsurkunde (Original und beglaubigte Übersetzung)

  • Geburtsurkunden (Originale und beglaubigte Übersetzungen)

  • Kopie des Passes und der Aufenthaltsgenehmigung des Partners, der bereits in Deutschland ist

  • Alle weiteren aufenthaltsbezogenen Unterlagen des Partners, der bereits in Deutschland ist

  • Ggf. A1 Zertifikat des nachreisenden Partners (Nachweis der Deutschkenntnisse)

  • Die Auslandsvertretung informiert das lokale Ausländerbüro über den Antrag und Sie werden persönlich angeschrieben.
    Sollten dann noch Unterlagen fehlen, die für die Entscheidung über die Visaerteilung notwendig sind, wird das Ausländerbüro Sie schriftlich um die Nachreichung bitten.
    Sollten Ihre finanziellen Mittel nicht ausreichen um Ihre Familienmitglieder in Deutschland zu finanzieren, kann eine andere Person, die Sie finanziell unterstützen würde, eine Verpflichtungserklärung unterschreiben und so für die finanzielle Sicherheit sorgen.


    BESUCHEREINLADUNG

    Wenn Sie gerne Besucher nach Deutschland einladen möchten, die ein Visum brauchen, müssen Sie im Ausländerbüro folgende Unterlagen einreichen:

    Benötigte Dokumente für eine Besuchereinladung

  • Antrag Besuchereinladung

  • Verpflichtungserklärung

  • Belehrung zur Speicherung und Nutzung der Antragsdaten

  • Ihre 3 letzten Gehaltsabrechnungen/Stipendienzahlungen oder, je nach Höhe Ihres monatlichen Einkommens, eventuell Sperrkonto (1500,00 € + 25,00 € pro Besuchstag wenn der Besucher mit in Ihrem Haushalt wohnt oder
    75,00 € pro Besuchstag wenn der Besucher in einem Hotel o.ä. wohnt)

  • Mietvertrag (Miethöhe und Quadratmeter müssen daraus hervorgehen)

  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate den Abgang der Mietkosten und den Erhalt der Gehaltszahlungen zeigen

  • Gültigen Pass

  • Kosten: 25,00 €

  • Die vollständigen Unterlagen reichen Sie beim Ausländerbüro ein. Die nötigen Unterlagen werden dann dem Besucher übermittelt und dieser kann damit zur Botschaft gehen und sein Visum beantragen.

    Bitte beachten Sie, dass die vom Welcome Centre recherchierten Informationen keine rechtsverbindliche Auskunft darstellen und auch nicht die Auskunft von Fachleuten für das jeweilige Thema ersetzen können.
    Wir empfehlen Ihnen immer sich zusätzlich bei der Auslandsvertretung oder beim lokalen Ausländerbüro individuell beraten zu lassen.

    Welcome Centre


    Angeklickt

    Downloads

    Antrag: Besuchereinladung   (29.1 kB)

    Belehrung zur Speicherung und Nutzung der Antragsdaten   (36.0 kB)

    Erklärung des Verpflichtungsgebers   (14.2 kB)

    Eröffnung eines Sperrkontos   (12.2 kB)

    Ansprechpartnerinnen

    Sebastian Horst



    Pamela Domke


    Facebook