Freizeit


Freizeit

Route Industriekultur

Die „Route der Industriekultur“ verbindet die einzelnen Standorte im ganzen Ruhrgebiet. Auf einer 400 km langen Strecke auf verschiedenen Wegen führt sie durch die Region, bietet Themenrouten und Fahrradrouten.

Kultur und Freizeit in Bochum

Mehr als 40 Theaterbühnen, darunter das berühmte Bochumer Schauspielhaus und die Symphoniker, sowie viele kleine Bühnen Bochums, bieten den richtigen Rahmen für die Abendgestaltung. Das einzigartige "Deutsche Bergbau-Museum", das Kunstmuseum Bochum, das Zeiss Planetarium und zahlreiche kleinere Museen und Galerien bieten interessante Ausstellungen und Veranstaltungen. Im Bermuda3Eck, der größten Kneipenmeile des Ruhrgebiets, laden über 60 Kneipen, Bars und Restaurants zum Verweilen ein.

Kunst und Museen in Bochum

In verschiedenen Museen zur Industriegeschichte präsentiert Bochum seine eigene industrielle Vergangenheit. Aber auch die Kunst kommt nicht zu kurz: Im Kunstmuseum Bochum und in vielen ständigen und temporären Ausstellungen wird vor allem gegenwärtige Kunst präsentiert.

Erholung in der Natur

Zu Erholungsgebieten umgestaltete ehemalige Industriereviere, der Bochumer Stadtpark, zahlreiche Grünanlagen und Seen, Wiesen und Wälder entlang der Ruhr: Bochum ist überraschend grün. In Erholungsgebieten im gesamten Stadtraum kann man ausgiebig joggen, Inline skaten, Radfahren oder einfach nur in der Sonne entspannen.

Handbuch für internationale Wissenschaftler/-innen, Kapitel 4: Bochum und das Ruhrgebiet   Lesen Sie hier ab S. 60 mehr zu Bochum und dem Ruhrgebiet (799.9 kB)