Brettspiel


Globale Netzwerke

Die Ruhr-Universität Bochum agiert in weltumspannenden Netzwerken wissenschaftlicher Kooperationen und Kontakte. Bochumer Forschung, Studium und Lehre, Nachwuchsförderung, Transfer und gesellschaftliches Engagement bleiben nicht an unseren Landesgrenzen stehen. Sie sind Teil weltweiter Wissenschaftskooperation und orientieren sich an internationalen best-practice-Modellen.

Utrecht Network

So ist die RUB z.B. Mitglied im Utrecht Network, in dem 30 große europäische Universitäten auf zentraler und dezentraler Ebene zu Themen der Internationalisierung zusammenarbeiten. Hauptaktivitäten des Utrecht Network sind Mobilitätsprogramme für unterschiedliche Zielgruppen, die Entwicklung von Sommerschulen und gemeinsamer europäischer Studiengänge.

Das Utrecht Network arbeitet – insbesondere im Bereich der studentischen Mobilität – mit zwei außereuropäischen Netzwerken zusammen, dem Mid-America Universities International (MAUI) in den USA und dem Australian-European Network (AEN). Bis zu zehn Studierende der Ruhr-Universität haben so jedes Jahr die Möglichkeit, einen gebührenfreien Studienplatz an einer der beteiligten MAUI- bzw. AEN-Partnerhochschulen in den USA oder Australien in Anspruch zu nehmen.

Links

Ansprechpartnerin

Monika Sprung