Erasmus Portrait Markus

Markus Lutter


Occupation: Member of the Erasmus Student Network (ESN) Bochum, picture archivist at the City of Bochum



Ein Jahr später war einer meiner besten Freunde, der auch bei ESN aktiv war, nicht in der Lage, zum Jahreshaupttreffen zu fahren. Ich hatte keine Ahnung von der Netzwerkarbeit von ESN, trotzdem habe ich spontan seinen Platz übernommen. Von da an war ich auf jedem internationalen Haupttreffen.

Es lässt sich noch sehr viel mehr erzählen. Zum Beispiel schreibe ich dieses Porträt gerade in Poznan, in Polen. 2005 bin ich mit ESN für das Jahreshaupttreffen nach Danzig gefahren. Das war eines der besten Treffen. Spontan habe ich noch Krakau besucht. Jetzt bin ich schon zum zehnten Mal in Polen in Urlaub, weil ich dieses Land zu lieben gelernt habe.

Ich habe mit ESN Bochum das erste nationale Treffen, sowie zwei weitere nationale Treffen in Bochum an der RUB mitorganisiert. Wir waren 2005 bei der Gründung von ESN Deutschland mit dabei, welches auch seinen rechtlichen Sitz in Bochum hat, denn Bochum war nicht nur schon immer eine starke Sektion im Netzwerk, sondern ist auch ist die älteste von aktuell 30 ESN-Sektionen in Deutschland.

Einige Jahre war ich auch in einer internationalen Arbeitsgruppe für Kommunikation bei ESN aktiv, wo ich als eines der ältesten Mitglieder im Netzwerk die ersten Kapitel für das interne Geschichtsbuch schreiben konnte. Mit einer ehemaligen ESNerin aus Bochum und anderen haben wir 2010 das deutsche Alumni-Netzwerk gegründet, dessen Sitz auch in Bochum ist und bei dem ich seitdem im Vorstand bin.

Gerade die Leute aus dem Alumni-Netzwerk sind inzwischen auch zu meinen besten Freunden geworden. Neben all den anderen wunderbaren Menschen, die ich kennen lernen konnte! Auch wenn ich keinen Erasmus-Aufenthalt in einem anderen europäischen Land verbracht habe: Ohne das Erasmus-Programm und das sich deswegen gegründete Erasmus Student Network würde mein Leben vollkommen anders aussehen!


Markus_Greece_1994




One year later one of my best friends, who was also active in ESN, was not able to go to the annual international ESN meeting. I had no idea of the network work of ESN, but I spontaneously took his place. From then on, I was on every major international meeting.

There is so much more to tell. For example, I write this portrait in Poznan, Poland. In 2005, I drove with ESN to the annual meeting to Gdansk. This was one of the best meetings. Spontaneously I visited Krakow. Now I am on holiday for the tenth time in Poland, because I have learned to love this country.

I have co-organized with ESN Bochum the first national ESN meeting, as well as two other national meetings in Bochum at Ruhr-Universität. We were part of the founding of ESN Germany in 2005, which has its legal seat in Bochum, because Bochum was not only always a strong section in the network, but is also the oldest of currently 30 ESN sections in Germany.

For a number of years, I was also active in an international working group on communication at ESN where, as one of the oldest members of the network, I was able to write the first chapters for the internal history book. With a former ESNer from Bochum and others, we founded the German alumni network in 2010, which is also based in Bochum, where I have been on the board ever since.

Especially the people from the alumni network have now become some of my best friends. Beside all the other wonderful people that I was able to meet! Even if I have not spent an Erasmus stay in another European country, without the Erasmus programme and the Erasmus Student Network that was founded for the programme, my life would be completely different!


ESN meeting 2015