Hochschulzugangsberechtigung

Hochschulzugangsberechtigung

Ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist Ihr Schulabschluss oder ein bereits begonnenes oder abgeschlossenes Studium. Damit Sie an der RUB studieren können, müssen Sie eine HZB nachweisen.

Auf den Internetseiten des DAAD oder unter anabin.de finden Sie weitere Informationen und Datenbanken, die Ihnen Auskunft zur Anerkennung Ihrer HZB geben.



Bewerbung ohne die Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie keine ausreichende Hochschulzugangsberechtigung haben, können Sie sich nicht direkt bewerben, sondern müssen zuerst eine "Feststellungsprüfung" ablegen. Diese besteht aus Prüfungen in Deutsch und 3-4 Fächern, die für Ihr angestrebtes Fachstudium relevant sind. In einem Studienkolleg können Sie sich in einem einjährigen Kurs darauf vorbereiten.

Vor Aufnahme in ein Studienkolleg müssen Sie in einem Aufnahmetest nachweisen, dass Sie dem Unterricht in deutscher Sprache folgen können und Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des "Common European Framework of Reference for Languages" besitzen. Diese Kentnisse können Sie durch ein DSH oder TestDaF Zertifikat nachweisen. es empfiehlt sich aber, sich vorher mit dem Studienkolleg in Verbindung zu setzen, da die Vorraussetzungen variieren können.

Bewerbungstermine sind der 15.05. für das folgende Wintersemester und der 15.10. für das folgende Sommersemester eines jeden Jahres.

Das genaue Bewerbungsverfahren finden Sie im "Infoblatt Studienkolleg" rechts!

Links

Infoblatt Studienkolleg   (214.5 kB)

Studienkollegs in Deutschland

Ansprechpartnerinnen – Zulassungsstelle

Angelika Tatang
Raum: SSC 0 / 137
Karsten Alt
Raum: SSC 0 / 228

  • Sprechzeiten: Mo-Do, 09:00-12:00 Uhr

  • Tel: +49 (0) 234 32-26644 (Hotline)

  • Email: admission@uv.rub.de